Viernheimer Dreifach-Erfolg beim Mußbach Triathlon

Nina Heidemann vom TSV Amicitia Viernheim hat den Mußbach Triathlon und damit das Auftaktrennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar (TCRN) 2022 über die Sprintdistanz gewonnen. Dahinter kamen Rebecca Bierbrauer und Kim Heidemann, beide ebenfalls TSV Amicitia Viernheim, ins Ziel. Bei den Herren siegte Julian Erhardt (Triathlon Grassau).

Knapp 160 Athlet*innen aus fünf Nationen gingen bei kühlen Temperaturen am frühen Sonntag im Neustadter Freibad an den Start, um den 29. Mußbacher Triathlon und damit das Auftaktrennen des BASF TCRN zu absolvieren. Während die erste Startgruppe noch von einem Regenschauer erwischt wurde, machte der zweiten und dritten Startgruppe nur noch der Wind zu schaffen.

Dass Nina Heidemann bei der Platzierung ein Wörtchen mitreden würde, war zu erwarten. Schon beim Schwimmen (10:26 min) lag sie vorne, gefolgt von ihrer Schwester Kim Heidemann (10:47 min, TSV Amicitia Viernheim), Sophia Stößer (11:11 min, TSV Amicitia Viernheim), Sophia Hagenbuch (11:19 min, Tri Team Heuchelberg) und der Viernheimer Erstliga-Starterin Rebecca Bierbrauer (11:19 min).

Nina Heidemann setzte sich auf dem Rad deutlich ab (33:23 min) und konnte beim Lauf (19:05 min) ihren ersten Platz verteidigen, obwohl Bierbrauer mit 18:52 Minuten die beste Laufzeit erzielte und Zweite wurde. Mit Platz drei komplettierte Kim Heidemann das Podium und den Dreifach-Erfolg für Vienheim.

\“Das Schwimmen lief echt gut. Beim Radfahren war es etwas windig, aber das Laufen war dann wieder super,\“ so die Bilanz von Nina Heidemann im Rhein-Neckar-Fernsehen. Bei der Cup-Wertung wolle sie mitmischen, sagte Nina Heidemann: \“Ich möchte noch in Ladenburg und Viernheim starten. Wäre schon cool, wenn es klappen würde.\“

Bereits am Sonntag, 12. Juni, fällt der Startschuss zum nächsten Cup-Wettkampf, dem Maxdorfer Triathlon, mit einem Rennen über die Mitteldistanz.

Auf dem Foto: Die beiden Erstplatzierten Nina Heidemann und Julian Erhardt. (Foto: PIX Sportfotos)

Mußbach Triathlon 29. Mai 2022

Männer Schwimmen/Rad/Lauf/Ges. in min
1. Julian Erhardt 09:25,4 / 27:35,5 / 16:20,5 / 53:21,5
2. Jakob Breinlinger 09:19,2 / 28:30,3 / 16:37,3 / 54:26,1
3. Julian Becker 09:18,4 / 28:33,8 / 16:59,0 / 54:51,3

Frauen Schwimmen/Rad/Lauf/Ges. in Std
1. Nina Heidemann 00:10:26,4 / 00:33:23,5 / 00:19:05,6 / 01:02:55,6
2. Rebecca Bierbrauer 00:11:19,4 / 00:35:19,5 / 00:18:52,5 / 01:05:31,5
3. Kim Heidemann 00:10:47,2 / 00:35:27,3 / 00:19:35,8 / 01:05:50,3