Erfolgreiche TSV-Amicitia-Jugend: Beim Triathlon in Büdingen sechs Mal auf dem Treppchen

Äußerst erfolgreich war die Kinder- und Jugendabteilung des TSV Amicitia beim Triathlon in Büdingen. Acht Viernheimer*innen kamen mit sechs Top-3-Platzierungen nach Hause, darunter ein Sieg.

Die Triathlon-Strecke rund um das Freibad in Büdingen war ein gutes Pflaster für die sieben Starter und eine Starterin aus Viernheim. Jüngster TSV-Athlet war Marc Gutfrucht bei den Schülern C (100 m Schwimmen/2,5 km Radfahren/400 m Laufen). Er erreichte in 14:57 Minuten den dritten Platz.

Das einzige Viernheimer Mädchen holte auch den einzigen Sieg für den TSV Amicitia: Cara Bugert wurde mit 20:19 Minuten Erste bei den Schülerinnen B (200 m Schwimmen/5 km Radfahren/1 km Laufen). Sie kam als Vierte aus dem Wasser, konnte sich aber durch gute Leistungen auf dem Rad und auf der Laufstrecke an die Spitze setzen.

Bei den Schülern A (400 m Schwimmen/10 km Radfahren/2,5 km Laufen) kam Enno Müller (41:50 Minuten) auf Platz drei. Ihm fehlten nur acht Sekunden auf Rang zwei. Tim Gutfrucht erreichte das Ziel in 42:11 Minuten auf dem vierten Platz.

Corvin Münch gelang in der Klasse Jugend B (Strecken wie Schüler A) ebenfalls ein dritter Platz: Er benötigte für 37:16 Minuten. Felix Bugert kam mit 39:43 Minuten auf Rang acht.

Die beiden ältesten Viernheimer Startern, Robin Thome und Louis Bugert, waren in der Klasse Jugend A (550 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen) auf der Sprint-Distanz des Büdinger Triathlons am Start. Robin Thome war Schnellster auf der Radstrecke und kam in 1:02:10 Stunden als Zweiter ins Ziel. Louis Bugert benötigte 1:04:32 Stunden, was Rang drei bedeutete.

\"\"/